Veranstaltungen

Aktuelle Veranstaltungen
Freitag, 05.04.2019

Gamedesign Workshops im Rahmen des Regelbetriebs

Wolltest Du schon immer dein eigenes, kleines Spiel kreieren? Du intessierst dich für Pixelart und Animation? Du hast viele kreative Ideen, die Du gerne praktisch umsetzen würdest? Dann komm doch freitags während der Computerspielschule zu einem Gamedign-Workshop! Wir arbeiten mit Bloxels EDU, einer App in der Du deine eigene Spielwelt erschaffen kannst; inklusive Charakteren, Story, Animationen, Items, Game Design und vielem mehr! Natürlich kannst du dein eigenes Spiel dann jederzeit testen. Anmelden kannst Du dich direkt bei uns vor Ort. Eltern können sich gerne auch ohne Anmeldung dazusetzten.
Freitag, 05.04.2019

3D-Druck Maker Space im Rahmen der ComputerSpielSchule

Im Rahmen der ComputerSpielSchule gibt es ein neues Angebot zum Thema 3D-Druck. Jeden Freitag von 15:00 Uhr – 16:00 Uhr bieten wir für jeweils zwei Teilnehmer ab 10 Jahren einen Einführungsworkshop in die Welt des 3D-Drucks an. Anmeldung an der Theke. Eltern dürfen gerne ohne Anmeldung mitkommen. Ab 16:00 Uhr wird danach der „Makerspace“ für alle bereits erfahrenen „Maker“ geöffnet mit maximal 4 Arbeitsplätzen.
Donnerstag, 31.01.2019

Spielen und bewerten – Projekt „Spieletester“

Nicht nur zocken, sondern auch Kritik abgeben ist gefragt. Beim Projekt „Spieletester“ hatten Jugendliche ab 12 Jahren die Chance einen genaueren Blick in verschiedene digitale Spiele zu werfen. Nach vier Monaten wurde die abwechslungsreiche Zeit durch das Zusammenkommen der Eltern und der Teilnehmer abgerundet. Auf Grund des großen Interesses gab es sogar zwei Spieletestergruppen, die von unserem Mitarbeiter Ahmed Özcan begleitet wurden.

Hier geht's zu den ersten Testervideos:

ProGamers testen Job Simulator VR

ProGamers testen Runbow

Legendgamers testen Dustforce

Vergangene Veranstaltungen
Samstag, 09.02.2019

Fachtag ComputerSpielSchulen BW

Nachdem es Karlsruhe, Freiburg und Stuttgart erfolgreich 3 Jahre vorgemacht haben, wollen auch andere Landkreise in Baden-Württemberg das Konzept der ComputerSpielSchule aufgreifen, allen voran die Kreismedienzentren Göppingen und Heidenheim. Daher lud das Kreismedienzentrum Göppingen am 8.2.19 zusammen mit der LFK und den bereits etablierten ComputerSpielSchulen in im Rahmen eines Fachtag zum gemeinsamen Austausch ein. Im Vordergrund stand die Frage, wie das Projekt ganz individuell in andere Landkreise transferiert werden kann. Neben Inhalten und Konzepten wurde auch über Technik und Personal geredet. Im Gesamten fand das Konzept großen Anklang und wir guter Hoffnung, in Zukunft weitere ComputerSpielSchulen in Baden-Württemberg eröffnet werden. 

Mehr zur Veranstaltung 

Samstag, 02.02.2019

 Gamelab im Kunstmuseum


Zur Ausstellung EKSTASE stellte das Kunstmuseum Stuttgart im Computerspiel "Minecraft" eine virtuelle Welt zur Verfügung. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden dazu aufgefordert die Welt, in der das Museum nachgebau wurde, weiter zu gestalten und eine eigene Version der Ausstellung zu entwerfen. Begleitet wurde das Projekt durch das Gamelab-Wettbewerb, bei dem die interessantesten Ausstellungswelten teilnahmen. Um die spannendsten Entwürfe auszuwerten, war am 02. Februar 2019 neben Mitarbeitern (Ilan Backmann und Ahmed Özcan) der ComputerSpielSchule Stuttgart die YouTuberin Tyraphine im Kunstmuseum zu Gast.

Weitere Fotos der Veranstaltung findet Ihr HIER

Mittwoch, 05.12.2018

Die Entwicklungen der digitalen Spielekultur im Jahr 2018

Während sich große Publisher auf immer weniger dafür immer größere Titel fokussieren, boomt auch der Markt für kleine Indie-Games, für die es jedoch immer schwieriger wird in der großen Menge an interessanten Titeln gesehen zu werden und nicht unter zu gehen. 2018 wurde auch das erste Spiel auf den deutschen Markt freigegeben, welches Hakenkreuze unzensiert darstellt, da es sie in angemessenem historischen Kontext verwendet. Darüber hinaus, kann Computerspielsucht in Zukunft ("Gaming Disorder") offiziell als Diagnose anerkannt werden. Und auch dieses Jahr diskutieren mit den Generalsekretären der großen Parteien immer mehr Spitzenpolitiker über die Rolle von digitalen Spielen in der Kultur und Wirtschaft.

Einen ausführlichen Artikel den spannenden Entwicklungen dieses Jahres in der Spielekultur findet ihr HIER

 

Mittwoch, 02.05.2018

Edutain me 4.0 – Games im Schulunterricht

Im Rahmen des Internationalen Trickfilmfestivals fand am 26.4.2018 im Bürger- und Medienzentrum des Landtags Baden-Württemberg (BMZ) der Themenabend "Edutain Me 4.0 - Games im Schulunterricht" statt. U. a. diskutierten dort die Ministerin für Kultus, Jugend und Sport, Dr. Susanne Eisenmann, sowie der Präsident der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg Dr. Wolfgang Kreißig mit Spieleentwicklern und Pädagogen  über den Einsatz von digitalen Spielen im Unterricht.

Zu diesem Thema stellten Timo Strohmaier, Kastanie eins, und Dejan Simonović, Stadtmedienzentrum (SMZ) Stuttgart, die Ergebnisse eines gemeinsamen Workshops mit Schülern, Lehrern und Spieleentwicklern zu den Anforderungen von Games im Schulunterricht vor. Die Ergebnisse werden auf der Seite www.games-im-unterricht.de gesammelt und noch weiter ausgearbeitet.

Außerdem präsentierten Michel Wacker (Geschäftsführer Gentle Troll) und Julia Weber vom Baden-Württembergischen Handwerkstag e.V. das wissenschaftlich begleitete und evaluierte Spiel MeisterPOWER. Darüber hinaus gab Stephanie Wössner (Lehrerin und Referentin des LMZ) noch Einblicke zum Einsatz vom VR im Unterricht.  

Mehr zur Edutain me 4.0 gibt es auf der Seite vom Kindermedienland.

Foto: Marcus Bugbee SMZ

Montag, 30.04.2018

GameZone Kids auf dem ITFS 2018

Wie bereits in den vergangenen Jahren war die ComputerSpielSchule vom 24. bis zum 29.4. erneut Teil des Internationalen Trickfilmfestivals ITFS in Stuttgart.  Kinder und Jugendliche konnten in der „Game Zone Kids“ zusammen mit Freunden, Eltern und Verwandten die Gaming-Welt entdecken und zusammen spielen. Als neuer Kooperationspartner war in diesem Jahr die Merz Akademie mit eigenen Virtual Reality Projekten auf dem Schlossplatz mit dabei. Ein weiteres Highlight war das Meet and Greet der VfB-Profi-Fifa E-Sportler Dr.Erhano und Merlut.

Foto: Saskia Nakari SMZ

 

Samstag, 14.04.2018

Familienworkshop in der Stadtbibliothek Mannheim

Am 14.4. kamen Eltern gemeinsam mit ihren Söhnen und Töchtern zum Famlienworkshop an der Stadtbibliothek Mannheim. Dabei ging es darum gemeinsam der Faszination von digitalen Spielen nachzugehen sowie schwierige Themen wie Spielzeiten und Gewalt in Spielen zu hinterfragen. Mit 30 Teilnehmern  war der Workshop ausgebucht und die Kooperation Bibliothek mit der ComputerSpielSchule Stuttgart und dem Ellternmedienmentorenprogramm des LMZ hat sich definitiv gelohnt.

Foto: Dejan Simonović SMZ

Donnerstag, 01.03.2018

Workshop „Games im Unterricht“ am 9.3.2018


Bei dem Workshop der Landesanstalt für Kommunikation Baden-Württemberg in Kooperation mit dem Kindermedienland Baden-Württemberg, ComputerSpielSchule Stuttgart und Kastanie Eins trafen Lehrer/Pädagogen und Schüler mit Game-Entwicklern zusammen und erörterten gemeinsam, welchen Kriterien digitale Spiele genügen müssen, um sinnvoll und zielführend im Unterricht eingesetzt werden zu können. Die Ergebnisse des Workshops werden bei der
Veranstaltung "Edutain me  4.0 - Games im Schulunterricht" am 26.4. im Rahmen des Internationalen Trickfilmfestivals vorgestellt.
 
Foto: Christian Reinhold LMZ
Adresse
Stadtmedienzentrum Stuttgart
Rotenbergstraße 111
70190 Stuttgart
Kontakt
computerspielschule@lmz-bw.de +49 711 28 50-841
Öffnungszeiten
Jeden Freitag 14-18 Uhr
lfk-logo smz-logo lmz-logo